Follower

putin

Montag, 24. Juni 2013

Montague Keen 23.Juni 2013

 23.06.2013


MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 23. JUNI 2013
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN


Der Plan, euer Internet anzugreifen konnte nicht durchgeführt werden, da gute Menschen ihre Information weltweit verbreitet haben, was es den Kabalen unmöglich machte, ihre Pläne zu verwirklichen. Es ist wichtig, dass ihr aus dieser Erfahrung lernt. Erkennt, ihr seid nicht machtlos. In so vielen Ländern war man sich der Pläne des Angriffs auf das Internet bewusst. Also wird es für die Kabalen immer schwerer, ihre Pläne geheim zu halten.

Die Menschheit wird überleben, wenn ihr zusammenarbeitet, euch versammelt und als ein Ganzes handelt. Ihr braucht die Kabalen nicht, für euren Fortbestand. Ihre Pläne für die Menschheit sind erschreckend, aber auch sie werden aufgedeckt. Gemeinsam können wir sie daran hindern, sie durchzuführen. Hört nicht auf ihre schönen Worte, geheuchelte Freundschaft, und vorgetäuschten Einsatz zum Wohle der Menschheit.

Wie die irische Abgeordnete, Clare Daly, so treffend erklärte, ist es Zeit, die Dinge beim Namen zu nennen. Es ist Zeit, dass die Frauen die Kontrolle wieder übernehmen. In der Zusammenarbeit mit guten Männern an ihrer Seite, könnte in kürzester Zeit Frieden, Harmonie und Gleichheit wiederhergestellt werden. Die an der Macht, gehören alle zu den Kabalen, nur Marionetten, die Befehle befolgen, bereit das zu sagen, was die Massen unter Kontrolle hält.

Montague Keen 16.Juni 2013

 16.06.2013


MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 16. JUNI 2013
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN


Jeden Tag wird es für euch offensichtlicher, warum viele es so schwer finden aufzuwachen. Alles, an was sie geglaubt hatten, erweist sich jetzt als falsch. Jede Institution, die sie unterstützt, der sie vertraut und an die sie geglaubt hatten, wird nun als das Gegenteil von dem, was sie gelehrt wurden, bloßgestellt. Sie haben das Gefühl, als ob das gesamte Gefüge ihres Lebens in Fetzen gerissen ist und sie haben Angst. Sie wollen ihre Augen all dem gegenüber schließen. Deshalb nennen sie das 'Verschwörung', weil sie das schreckt.

Es erfordert Mut, mit klarem Blick das zu sehen, was bis jetzt geheim gehalten wurde und es als das zu sehen was es ist: nämlich die Kontrolle und Übernahme eures Planeten und der Menschheit. Ihr müsst selbstbewusst und stark sein in euer Überzeugung, dass ihr für die Wahrheit und Gerechtigkeit einstehen müsst. All die Information, die ihr aufdecken müsst, wird die Wahrheit täglich in den öffentlichen Bereich einfließen. Ihr müsst jede Gelegenheit wahrnehmen, um das zu erforschen und zu verarbeiten. Eure Existenz hängt davon ab, dies mit einem offenen Geist zu tun, und all die Falschinformationen abzuwerfen, die euch im Laufe eurer Leben eingeflößt wurden.

Samstag, 15. Juni 2013

Montague Keen 9.Juni 2013

 9.06.2013


MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 9. JUNI 2013
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN


Bleibe stark, meine Liebe, im Wissen, dass unser Plan zum Tragen kommen wird. Gelegentlich kommt ein Angriff durch. Denke daran, das ist nichts im Vergleich zu der Zeit meines Übergangs. Wir beschützen dich. Du hast ein Schutzschild um dich herum. Und du weißt, auf der Seelenebene, dass wir erfolgreich sein werden. Ihr seht wie diejenigen, die das Leben, wie ihr es kennt, zerstören wollen, von denen herausgefordert werden, die des Lichts sind. Das Treffen der Kabalen (in Watford, England), das sie geheim halten wollten, wird öffentliche von dem unbezähmbaren DAVID ICKE herausgefordert. Was man sieht ist, die Dunklen (verborgen hinter geschlossenen Türen), und diejenigen im Licht, angeführt von David, wie sie öffentlich das Zusammenkommen der erwachten Massen feiern. Sogar jene, die bezahlt werden dafür, dass sie die Kabalen beschützen, müssen sich fragen, warum das so ist, und was die Kabalen machen, verborgen und geheim gehalten und nicht in den Medien berichtet wird. Nun, das zeigt euch deutlich, dass die Kabalen die Medien kontrollieren. Sie kontrollieren den Inhalt der Nachrichten weltweit. Ihr erfahrt nur das, was sie euch zu wissen erlauben.

Sonntag, 9. Juni 2013

Montague Keen 2.Juni 2013

 2.06.2013


MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 2. JUNI 2013
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN


Die Veränderungen, die in eurer Welt geschehen, sowohl energetisch als auch physisch, können nicht aufgehalten werden. Sie werden die Änderung des Kontrollsystems mit sich bringen, das euch im Dunkel gehalten hat.Viele werden sich stellen und aussagen und um Vergebung bitten, dass sie gegen das Wohl der Menschheit gearbeitet haben. Sie werden enthüllen, woran ihr seid, und wann die Kabalen vor haben, ihren Versuch zu starten, um die Menschheit, wie ihr sie kennt, zu zerstören.

Ich möchte kein Schwarzseher sein, aber gewarnt, heißt gewappnet sein. Die Kabalen hoffen, dass das Element der Überraschung euch unvorbereitet erwischt. Sie haben Klone vorbereitet, die allen Befehlen gehorchen, ohne Fragen zu stellen. Ihre Welt der Technologie und eure Welt der Dunkelheit, könnten nicht unterschiedlicher sein. Für sie seid ihr nicht mehr als Ameisen, die ohne Gnade zertreten werden müssen. Diejenigen von euch, die wach sind, müssen als Führer vorgehen, um die in Sicherheit zu bringen, die es noch nicht sind. Es ist wichtig, dass ihr zusammenkommt, denn gemeinsam habt ihr die Macht die Obrigkeit in Frage zu stellen, und ohne eure Fügsamkeit, haben eure Kontrolleure keine Machtbefugnis.

Samstag, 1. Juni 2013

Montague Keen 26.Mai 2013

 26.05.2013


MONTAGUE KEEN – BOTSCHAFT VOM 26. MAI 2013
AUFGEZEICHNET VON VERONICA KEEN


Das Licht der Wahrheit macht so vieles sichtbar. Die Kabalen sind verzweifelt, und marode. Die Leute akzeptieren nicht mehr fraglos, was sie gesagt bekommen. Jetzt überprüfen sie die Beweise und fragen sich, wie sie einfach akzeptieren konnten, was ihnen in der Vergangenheit gesagt wurde.

Ihr habt geglaubt, dass diejenigen die über euch regierten, nur euer Bestes im Sinn hatten. Jetzt könnt ihr sehen, dass das nicht wahr ist. Die Regeln und Pläne der Kabalen schließen euch nicht ein! Ihr habt eine Operation unter falscher Flagge nach der anderen gesehen, ausgelöst, um ANGST zu verursachen und Feinde zu schaffen, die von dummen und hirnlosen Menschen, ohne Fragen zu stellen, angegriffen werden.

Ihr seid keine Marionetten. Übernehmt Verantwortung. Verrichtet nicht die schmutzige Arbeit der Kabalen, wenn ihr das tut, unterstützt ihr euren eigenen Untergang. Greift nicht eure Mitmenschen an, ihr müsst alle zusammen kommen als die 99%, denn ihr habt einen gemeinsamen Feind, der den Planeten für sich haben will. Würdet ihr wollen, dass ihr durch euer Verhalten sie dabei unterstützt, ihr Ziel zu erreichen. Ist es das, was ihr wirklich wollt?

interviews


interview